Einnahmen

Beispielhafte Gewinnberechnung
Bruttobeträge:

Aus 1 Sack Donutmix (10kg) fertigen Sie ca. 1.200 Donuts. 1.200 Stück ergeben bei 10 Donuts = 120 Portionen a 3,-

EINNAHMENSEITE je 10kg-Sack:
360,- Euro
KOSTENSEITE je 1.200 Donuts:
53,80 Euro für 10kg Donutmix
58,80 Euro für 12 Liter Erdnussöl (hochwertigst)
2,80 Euro Toppings (Anteil an Saucen, Zimt-Zucker, etc.)
1,10 Euro Ess-Schalen, Servietten, Piekser, Abfallsack
4,50 Euro Strom
1,00 Euro Sonstiges
122,- Euro Kosten + Personalanteil
Einnahmen 360,- Euro
Ausgaben 122,- Euro
vorläufiger Gewinn 238,- Euro (= fast ein Faktor 3)
Bitte weiterlesen:
Aus ca. 120,- Ausgaben mache ich 360,- Umsatz. Dies gilt für ca. 120 Portionen, an normalen Tagen werden deutlich mehr Portionen verkauft. Üblicherweise werdenbei Events, an guten Kinotagen, auf Weihnachtsmärktendurchaus 3 Säcke je 10kg pro 4 - 6 Stunden verkauft.
Diese Berechnung ist eine Beispielrechnung. Etwaige Kosten für Standmiete, Fahrtkosten etc. ist nicht eingerechnet und muss dann auf den Gesamtaktionszeit-raum umgerechnet werden.
Dadurch kann die Rechnung bei jedem Event variieren.
Kleiner Bericht:
Wir vermieten auch Maschinen, jetzt kam sie wieder zurück, wir vermerken den Zählerstand bei Mietbeginn und -ende.
Sie wurde Samstag / Sonntag eingesetzt mit einer Differenzvon 1.420 Zählern ( x3 = verkaufte Donuts).
Also wurden 4.260 Stück verkauft in Portionen zu je 10 Stück a 3,- Euro auf einem Kinderfest, das nicht von Morgens bis Spätabends lief. Ergibt einen Umsatz von 1.278,- Euro!
Der Mietpreis war 199,- Euro.
Sorgen Sie auch für Ihren nächsten Umsatzgarant und kontaktieren Sie uns jetzt.
Leitfaden zum Anfangen / für Personal
- zum Start am besten fertigen Donutmix verwenden hier braucht man nur noch eine feste Menge Wasser hinzugeben und evtl. ein Ei und man hat einen prima abgestimmten Teig im Trichter. Perfekt ausgebacken und nicht zu süß. Die hohen Anforderungen der Lebensmittelgesetze sind hier perfekt umgesetzt.
- verwenden Sie Erdnussöl oder Kokosfett. Dies sind die hochwertigsten und teuersten (im 1. Augenblick) Fette. Sie schließen den Teig sofort mit starker Bläschenbildung ein und verhindern das Vollsaugen des Teigs mit Fett. Somit verbrauchen Sie deutlich weniger Fett, als mit billigem Öl oder Fett. Somit ist es eher wirtschaftlicher und es verbreitet einen sehr angenehmen, unaufdringlichen Duft. Das wichtigste ist auch, dass es nicht rußt, dampft und nicht stinkt wie “Frittenfett"
Dieses Zubehör benötigen Sie, je nachdem wo Sie die Donuts produzieren:
  • Teigmischmaschine mind. 1.200 Watt
  • genaue Waage für Donutmix
  • genauer Flüssigkeitsmessbecher
  • Schöpfkelle aus Edelstahl (abschöpfen)
  • 2 Zangen aus Edelstahl (Hygienegründe)
  • Zimt/Zucker | Schokosauce | Steusel | Puderzucker | Küchentücher | Lappen
  • neutrale Pommesschalen groß, Piekser
  • Infoschild mit Preisen je Portion 8 | 10 | 15
  • Wasserwaage
- Start:
Bitte bringen Sie die Donutmaschine in die Waage. Mit der Wasserwaage die Längsseite und die breite Seite kontrollieren, dann schwimmen später die Donuts perfekt zwischen den Führungen.
- Sie erwärmen zunächst das Fett bei 80°C und füllen dann langsam auf bis die Transportkette gerade eben bedeckt ist. Jetzt auf 180°C hochheizen.
- Parallel können Sie die Zeit nutzen, um den Teig anzumischen. Achten Sie GENAU auf die Mengenangaben im Rezept. Beim Donutmix (z.B. in ebay) stehen die Angaben auf der Rückseite der Packung.
- Achten Sie darauf, dass immer MINDESTENS 2kg Teig im Trichter sind, sonst kommen krumme Teiglinge aus dem Trichter ins Fett.
Für weitere Ideen auf Ihr Vorhaben zugeschnitten, rufen Sie uns einfach an.
Telefon +49 (0) 52 31 - 30 10 534

Wenn Sie uns nicht gleich erreichen, bitte eine Email schicken mit Ihrer Rückrufnummer an: donuts@tarabas68.de

Alternativ: Kontakt